SPD - Kreisverband Vulkaneifel - Unser Land von Morgen

Aktuelles

 
 

12.12.2017 in Termine von SPD Gerolsteiner Land

3. Gerolsteiner Weihnachtsmarkt-Talk

 

Zum nunmehr dritten Mal lädt der SPD-OV Gerolsteiner Land zum Weihnachtsmarkt-Talk auf dem Gerolsteiner Weihnachtsmarkt ein.

Wir treffen uns am 16.12.17 ab 16 Uhr am Rondellbrunnen zu einem gemütlichen Plausch mit Glühwein, Kaffee oder Kakao und Plätzchen. 

Ich würde mich freuen, viele von euch dort begrüßen zu dürfen. 

 

Herzliche Grüße Uwe Schneider 

Vors. SPD-Gerolsteiner Land

 

06.12.2017 in Pressemitteilung von SPD Hillesheimer Land

SPD-Basis wettert gegen GroKo-Neuauflage

 

SPD-Basis wettert gegen GroKo-Neuauflage
Ortsverein Hillesheimer Land diskutierte mit großer Leidenschaft.

Hillesheim: Die Regierungsbildung nach dem Jamaika-Aus läßt auch die Sozialdemokraten im Hillesheimer Land nicht kalt: Im Müllisch‘s Hof in Dohm-Lammersdorf diskutierten sie zwar in kleiner Runde, aber mit großer Leidenschaft über das Politikgeschehen in Berlin. "Bloß keine große Koalition", faßt Dieter Demoulin, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hillesheimer Land, die Stimmung zusammen. "Dann lieber eine Minderheitsregierung aus CDU/CSU."


Dieter Demoulin, der auch dem erw. SPD-Kreisvorstand angehört, hatte beim der offenen Vorstandssitzung, die extra zu diesem Thema angesetzt war, die Mehrheit hinter sich: "Was jetzt mit der SPD passiert, ist eine große Sauerei", schimpften die Genossen und Genossinnen gegen den sich abzeichnenden Trend, daß nach dem Jamaika-Desaster in Berlin doch noch die SPD als Koalitionspartner der CDU/CSU infrage kommen könnte. "Wir sind entsetzt, was sich da entwickelt", brachte er den Tenor im Ortsverein auf den Punkt.


Mit Leidenschaft gingen die Sozis zur Sache, zuweilen angemahnt von Irmgard Laaser, doch bitte der Reihe nach dem Ärger Luft zu verschaffen und nicht durcheinander zu reden. Demoulin fasste die Ausgangslage eingangs zusammen und erinnerte daran, daß die SPD bei 20 Prozent gelegen und die Wahl verloren habe. "Wir stehen für die Opposition" bekräftigte er die Position seines Bundesparteivorsitzenden Martin Schulz. Er habe Rückgrat bewiesen, sagte er, und machte deutlich, daß die SPD sich besser in der Opposition erneuern und nicht mitregieren solle. "Wir werden uns als Ortsverein auflösen, sollte es zur GroKo kommen", malte der Vorsitzende ein Szenario. Fritz Thiel warnte davor, an der Basis alles hinzuschmeißen. "Schulz hätte warten sollen mit seinem Schnellschuss", sagte der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Hillesheim, dem die Genossen beipflichteten. Theo Pohl sah gar die Sozialdemokraten in vier Jahren bei nur noch 15 Prozent, was er mit der Gefahr verband, daß dann die AfD zur größten Opposition werden könnte. Er verstehe die Welt nicht mehr: "Der Bundesvorstand hat doch beschlossen, daß es keine große Koalition gibt“. 


Geschäftsführer Peter Ludwig und Beiratsmitglied Manfred Laaser hatten ebenfalls Bauchgrimmen angesichts des von Bundespräsident Steinmeier geforderten Rettungsversuchs durch die SPD. "Die Merkel soll mit ihrer CDU zeigen, was sie kann", so Ludwig. Laaser sagte: "Bloß keine Neuwahlen, sonst gibt es an der Parteibasis eine Revolution."


"Wenn GroKo kommt, werden wir uns auflösen"


Eine mögliche Lösung war für die Diskussionsrunde eine Minderheitsregierung. Da müßten sich CDU/CSU im Bundestag die Mehrheiten suchen, so der Tenor der Runde, die ein ganzes Bündel guter Themen für die SPD ganz oben wüßte, von der Abschaffung der Kindergartenbeiträge und der Pflege bis zur ökologischen Landwirtschaft. Ganz zu schweigen von der SPD-Position zu Krankenversicherung, Rente, Steuern und Finanzen. Ebenso widmete sich die Gruppe dem Flüchtlings- und Migrationsthema:

"Wir sollten den Flüchtlingen Perspektiven bieten", sagte Juso-Mitglied Dominique Jaax. Er sah die Partei in der Pflicht, das Migrationsthema nicht dem politischen rechten Rand zu überlassen. Nach kurzem Zögern war Jaax auch dafür, einer Minderheitsregierung den Vorrang einzuräumen, statt in einer GroKo erneut eine Schlappe zu erleiden. Letztlich faßte Dieter Demoulin die vorherrschende Meinung im Müllisch‘s Hof zusammen: "Der Kanzler kann heißen, wie er will. Er muss sich am Wahlprogramm der SPD orientieren!"

 

 

05.12.2017 in Allgemein von SPD Hillesheimer Land

Tag des Ehrenamts

 

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre unsere Demokratie gar nicht denkbar.

Deshalb sagen wir nicht nur am heutigen Tag des Ehrenamts: Danke! Und bitten alle: Unterstützt unsere Ehrenamtlichen!

Zum Beispiel mit einer Spende für einen guten Zweck, wie Initiativen zur Kältehilfe für Obdachlose. Oder werdet selbst aktiv - kleiner Tipp:

Ehrenamt geht auch in der SPD: https://Eintreten.SPD.de

 

21.11.2017 in Allgemein von SPD Obere Kyll

Treffen des Ortsvereins Obere Kyll am 20.11.2017

 
SPD OV Obere Kyll

Erneuerung durch Rückbesinnung

Der SPD Ortsverein Obere Kyll will die innere Erneuerung der SPD auch auf lokaler Ebene vorantreiben. Auf dem gestrigen Ortsvereinstreffen, zu dem erstmals auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen waren, wurden sowohl lokale (KVR) als auch überregionale Themen (Situation nach der Bundestagswahl) umfassend und kontrovers diskutiert.

Die Mitglieder betonten, dass nach erfolgter wirtschaftlicher Konsoliderung nun die Zeit gekommen sei, deren Erfolge auch mit den sozial Schwächeren zu teilen. Hier wurde auch der Aspekt gesehen, durch eine Ankurbelung der Binnennachfrage die Abhängigkeit Deutschlands vom Export zu reduzieren und auch die Nachfrage nach Gütern unserer europäischen Partner zu stärken. Dieser Ansatz stellt zugleich eine Rückbesinnung auf die sozialen Fundamente der SPD dar, die viele Mitglieder in der Merkelschen merkantilistischen Alternativlosigkeit verloren glaubten.

Die SPD Obere Kyll hofft nun, diese an vielen Stellen der Parteibasis zu findende Stimmung der Parteiführung vermitteln zu können und begrüßt daher die Initiative SPDplusplus, die wichtige Impulse zur strukturellen Reform der Parteihierarchie hin zu stärkerer Durchlässigkeit und größerer Flexibilität zu setzen versucht.

Auf lokaler Ebene sollen eine engere Orientierung an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger sowie eine verstärkte Öffentlichkeits- und Jugendarbeit für eine - insbesondere auch personelle – Auffrischung sorgen. Hier gilt es, den Menschen – unabhängig von Parteiinteressen – zu vermitteln, dass politisches Engagement für jeden möglich ist und jedem erlaubt, unsere Gesellschaft aktiv mit zu gestalten. 

 

13.11.2017 in Ortsverein von SPD Gerolsteiner Land

Einladung zum politischen Stammtisch der SPD im Gerolsteiner Land

 

Der SPD Ortsverein Gerolsteiner Land lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sowie seine Mitglieder zum „politischen Stammtisch“ am 30.11.2017, ab 19:00 Uhr in der Schwarzbrennerei Gerolstein ein. Diskutieren Sie mit uns über die aktuelle Politik in und um das Gerolsteiner Land. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend.

 

SPD Bundestagskandidat Jan Pauls

SPD Bundestagskandidat Jan Pauls

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

16.12.2017, 10:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD on Tour
SPD on Tour in die ehemalige Bundeshauptstadt am Rhein nach Bonn mit Museumsbesuch "Haus der geschichte" …

16.12.2017, 16:00 Uhr 3. Gerolsteiner Weihnachtsmarkt-Talk
Zum nunmehr dritten Mal lädt der SPD-OV Gerolsteiner Land zum Weihnachtsmarkt-Talk auf dem Gerolsteiner Weihn …

28.12.2017, 19:00 Uhr Politischer Stammtisch SPD Gerolsteiner Land
Der SPD Ortsverein Gerolsteiner Land lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sowie …

Alle Termine

 

Wir auf Facebook