Info-Veranstaltung „Kein Raubbau an unseren Vulkanbergen“ zum aktuellen Sachstand Gesteinsabbau am 14. Mai 2019 in Daun

 

Die SPD-Vulkaneifel lädt am Dienstag, 14. Mai 2019 um 18:00 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zur Info-Veranstaltung „Kein Raubbau an unseren Vulkanbergen“ ins Dauner Forum ein, um über den aktuellen Sachstand zum Gesteinsabbau zu informieren.

Als Referent wird Peter Felten vom NABU als ausgewiesener Experte den aktuellen Stand, wie er sich im Rahmen der Neuaufstellung des Raumordnungsplans darstellt, präsentieren und zusammen mit Mitgliedern der Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft diskutieren.

„Die Landschaft der Vulkaneifel zählt zu den schönsten in ganz Deutschland. Hier lebt es sich nicht nur besonders gut, auch der lebendige Tourismus zeugt von der Attraktivität unserer Region. Wir werden daher den Raubbau an unseren Vulkanbergen verhindern“, so Jens Jenssen, Kreisvorsitzender der SPD-Vulkaneifel.

Das Thema Gesteinsabbau bewegt seit vielen Jahren die Menschen in der Vulkaneifel und war häufiges Thema der Kommunalpolitik auf Kreisebene. „Aus der SPD-Fraktion im Kreistag wurden mehrere fraktionsübergreifende Initiativen angestoßen. Diese hatten zum Ziel,  unsere einzigartige  Landschaft vor der Zerstörung durch neue Gruben und den Abbau von Vulkankegeln zu bewahren“, betont Georg Linnerth, SPD-Kreistagsmitglied und Mitglied in der Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft.

Foto: Geisteinsabbau © SPD Vulkaneifel